Navigation und Service


Wissenschaftlicher Referent für interdisziplinäre Forschung und Ausbildung (w/m/d)

25.11.2021 - GFZ Deutsches Geoforschungszentrum Potsdam, Germany

Die Stelle am GFZ in Potsdam ist auf Vollzeit (39 Std/Woche) nach TVöD 13 zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von 2 Jahren (mit der Möglichkeit zur Verlängerung) zu besetzen.

Das GFZ ist eine Partnereinrichtung des Forschungsnetzwerks der Geowissenschaften in Berlin und Potsdam Geo.X. Diese europaweit größte regionale Bündelung geowissenschaftlicher Kompetenz bietet erstklassige Kooperations- und Entwicklungsmöglichkeiten.


Das GFZ beteiligt sich am Aufbau der Nationalen Forschungsdateninfrastrukturen (NFDI). Im Rahmen des Fachkonsortiums für Erdsystemwissenschaften (NFDI4Earth) ist es auch für den Aufbau der NFDI4Earth Academy verantwortlich.


Im Team Synergien und Netzwerke (SYN) im WV Wissenschaftlicher Vorstand ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Wissenschaftlicher Referent für interdisziplinäre Forschung und Ausbildung zu besetzen.

Sie arbeiten in einem Team, das für das GFZ Forschungskooperationen und interdisziplinäre Ausbildung über Netzwerke befördert. Im Rahmen des NFDI4Earth-Projektes koordinieren Sie den Aufbau der NFDI4Earth Academy, die als innovative Ausbildungsstruktur Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler miteinander an der Schnittstelle der Geowissenschaften mit Data Science vernetzt. Die NFDI4Earth Academy wird an Standorten der Forschungsnetzwerke Geo.X, der Deutschen Allianz Meeresforschung (DAM) und dem Geoverbund ABC/J aufgebaut. In diesem Zusammenhang agieren Sie in einem virtuellen Koordinatoren-Team der drei Netzwerke. Gleichzeitig sind Sie das konzeptionelle und beratende Bindeglied zum Thema interdisziplinäre Ausbildung zwischen NFDI4Earth, dem Team Synergien und Netzwerke des Vorstandes und dem Geo.X-Netzwerk.

Bewerbungsschluss ist der 12.12.2021. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.


Servicemenü